Schuldig von Jodi Picoult

30. Juli 2013 at 17:11 (Bücher, Rezensionen)

SchuldigTaschenbuch

416 Seiten

ISBN: 978-3492274845

EUR 9,99 (D)

Verlag: Piper Taschenbuch

Kurzbeschreibung auf Amazon:
Die Liebe eines jungen Mannes, die plötzlich in Gewalt umschlägt, die Ohnmacht seines Opfers und die Macht längst vergessener Ereignisse – präzise, berührend und mit beeindruckender Menschenkenntnis erzählt Weltbestsellerautorin Jodi Picoult die dramatische Geschichte eines jungen Mädchens, dessen Vater eine schwere Entscheidung zu treffen hat …

Eigene Rezension:
Seit Jodi Picoult mich mit meinem persönlichen Erstling von ihr „Beim Leben meiner Schwester“ so begeistern konnte, freue ich mich immer wieder auf neuen Lesestoff von ihr.  Nachdem das Cover schon nichts Positives verheißt, weil es so düster gestaltet ist und der Klappentext mich sofort angesprochen hat, musste der Roman in mein Buchregal.

Jodi Picoult ist bekannt für dramatische Geschichten, bei denen man sich Gedanken machen muss und oft mit seiner Meinung zu den Protagonisten und der Handlung sehr zwigespalten ist. Das ist auch hier der Fall. Ein junges Mädchen wird vergewaltigt, der Vater ist natürlich außer sich. Die Mutter ist ebenfalls am Boden zerstört, zumal sie sich nicht gerade wie ein Engel verhalten hat. Gleichzeitig ist noch nicht geklärt ob die Tat wirklich so stattgefunden ist und der Vergewaltiger, der jetzt im Mittelpunkt der Öffentlichkeit steht, auch tatsächlich einer ist. Und dann gibt es da noch das Geheimnis des Vaters. Eine einst angeblich glückliche Familie droht zu zerbrechen und es stellen sich so einige Fragen der Moral.

Die Autorin lässt auf der einen Seite die Geschehnisse sehr lebendig werden, andererseits lässt sie immer sehr viel Raum für eigene Gedanken. Die Kapitel sind im Allgemeinen sehr lang und am Ende kann der Leser sehen, wie der Vater den Schmerz verarbeitet. Er ist Comiczeichner für Marvel und bringt in seinem neuesten Projekt seine Gefühle bildlich zum Ausdruck.

„Schuldig“ war mein drittes Buch von der Autorin und wieder einmal hat sie mich überhaupt nicht enttäuscht. Ich bin restlos begeistert von dem Drama und trotz der Länge, habe ich das Buch verschlungen und zurück blieb immer noch ein langer Nachgeschmack. Außerdem hat mich die Geschichte zum Teil zu Tränen gerührt und gleichzeitig sehr zum Nachdenken angeregt. Für mich eine absolute Kaufempfehlung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: