Du stirbst zuerst von Dan Wells

30. Juli 2013 at 19:18 (Bücher, Rezensionen)

Du stirbst zuerstTaschenbuch

448 Seiten

ISBN: 978-3492268585

EUR 12,99 (D)

Verlag: Piper Taschenbuch

 

Kurzbeschreibung auf Amazon:
»Mein Name ist Michael, und ich habe Visionen. Von gesichtslosen Monstern, die mich verfolgen. Doch die Visionen sind mein geringstes Problem: Denn einige der Monster sind real. Und ich weiß nicht, welche …« Mit »Ich bin kein Serienkiller« gelang dem jungen US-Autor Dan Wells ein Überraschungserfolg, der die Grenzen zwischen Thriller und Fantasy sprengte. Nun erzählt Wells eine ganz neue Geschichte: Michael erwacht in einem Krankenhaus. Was ist in den letzten zwei Wochen geschehen? Er erinnert sich nicht. Er weiß nur, dass mit ihm etwas ganz und gar nicht stimmt. Denn er sieht Monster. Er hört fremde Stimmen in seinem Kopf. Die Ärzte behaupten, er habe Wahnvorstellungen. Doch Michael weiß es besser. Die Monster sind real. Sie verfolgen einen dunklen Plan. Und wenn er den Kampf gegen sie aufnimmt – wer wird zuerst sterben?

Eigene Rezension:
Inzwischen muss ich auf einem Titel nur noch Dan Wells lesen und schon ist das Buch so gut wie gekauft. So ging es mir auch mit „Du stirbst zuerst“. Mir hat sein trockener und schwarzer Humor schon immer gefallen und ich bin bisher immer über die Seiten seiner Werke regelrecht geflogen.

Die Handlung an sich, war überhaupt nicht berechenbar, was ich als sehr positiv empfunden habe. Normalerweise denkt sich der Autor eine Mischung aus Mystik, Fantasy und Spannung aus. Hier wusste man aber bis beinahe zuletzt nicht ob es sich um was es sich handelt und was Einbildung ist. Das gibt der Geschichte genau die perfekte Würze.

Ansonsten konnte mich der Autor von der ersten bis zur letzten Seite an die Geschichte fesseln. Der Schreibstil selbst ist flüssig und die Seiten haben sich richtig schnell gelesen. Der gewohnte Witz und Humor, den ich von Dan Wells kenne, blieb diesmal ein wenig auf der Strecke. Allerdings hätte dies auch gar nicht gepasst.

Mich hat Dan Wells auch diesmal nicht enttäuscht. Ich habe das Buch verschlungen und es wurde für mich ein richtiger Pageturner und wollte unbedingt wissen, wie die Geschichte endet. Leider hat mich der Schluss, zu dem ich inhaltlich natürlich nichts sagen werde, überhaupt nicht befriedigt. Ansonsten war „Du stirbst zuerst“ ein erfrischender und spannender Lesespaß.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: