Dancing Jax – Auftakt von Robin Jarvis

16. Mai 2013 at 08:12 (Bücher, Rezensionen)

Dancing Jaxbroschiert

544 Seiten

ISBN: 978-3839001349

EUR 14,95 (D)

Verlag: Script5

Kurzbeschreibung auf Amazon:
Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da draußen, die das hier lesen und mir glauben und sich zur Wehr setzen können bevor es zu spät ist. Ein altertümlich wirkendes und zunächst harmlos erscheinendes Buch taucht in einer englischen Kleinstadt auf und ergreift Besitz von seinen Lesern. Immer mehr Menschen werden von dem Buch befallen und zu willenlosen Charakteren der Geschichte. Der diabolische Plan des Autors scheint aufzugehen. Dancing Jax Auftakt“ ist der erste Band einer Trilogie.

Eigene Rezension:
Lange habe ich auf die Erscheinung des Buches gewartet. Groß wurde der Titel in der Verlagsvorschau angekündigt. Und die Werbung hat wirklich richtig neugierig gemacht. Mich zumindest.

Und dann war es endlich soweit und ich hielt den Auftakt der neuen Trilogie „Dancing Jax“ befand sich endlich in meinem Besitz. Als ich es dann in meinen Händen hielt, sah ich es ganz ehrfürchtig an. Sowohl das Cover, als auch der Klappentext, verheißen unfassbar böses und verbotenes.

Robin Jarvis schafft es nicht auf der ersten Seite jeden Leser in den Bann zu ziehen. Die Geschichte an sich ist zwar spannend und beginnt mit vielen Geheimnissen. Aber irgendwie scheinen sich die verschiedenen Handlungsstränge zu sehr in die Länge zu ziehen. Es geht auch zunächst kein Charakter so richtig ans Herz, so dass man mit fiebern könnte.
Gut, dass der Autor einen flüssigen  und schnell lesbaren Schreibstil hat und er ein Talent hat, den Leser mit düsteren Geheimnissen bei Laune zu halten.

Mir selbst kam es so vor, als hätte Robin Jarvis zu viele gute Ideen und weiß erst einmal nicht, wie er diese umsetzen soll. Ich habe auch ewig gebraucht, um mit diesem Buch voran zu kommen. Immer wieder wollte ich es abbrechen, aber meine Neugier war dennoch zu groß. Nach ca. 200 Seiten kam dann aber der Wendepunkt. Es hat mich gepackt und ich habe das restliche Buch nur noch verschlungen. Ich fand den Anfang etwas missglückt, dafür war ich dann umso mehr begeistert von der Geschichte und freue mich sehr auf den zweiten und dritten Band von „Dancing Jax“.
Hoffentlich dauert es nicht wieder so lang, bis es fesselnd und spannend wird. Für alle, denen es wie mir ging. Bitte gebt dem Buch eine Chance, ihr werdet es nicht bereuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: