Die Schnäppchenjägerin von Sophie Kinsella

1. April 2013 at 20:49 (Bücher, Rezensionen)

Die SchnäppchenjägerinTaschenbuch

416 Seiten

ISBN: 978-3442452866

EUR 8,95 (D)

Verlag: Goldmann Verlag

Kurzbeschreibung auf Amazon:
Rebecca Bloomwood hat eine gefährliche Leidenschaft: Die erfolgreiche Finanzexpertin, die anderen Menschen in Geldfragen kompetent zur Seite steht, kann keinem Schnäppchen widerstehen. Nun steckt sie in einer schweren finanziellen Krise und droht in ihrem selbst geschaffenen Chaos unterzugehen, da sie sich gleichzeitig die Bank vom Leib halten, den attraktiven Luke Brandon beeindrucken und ihrer täglichen Arbeit nachgehen muss…

Eine hinreißende romantische Komödie für alle Fans von Helen Fielding.

Eigene Rezension:
Von der bekannten Bücherreihe um Rebecca Bloomwood von Sophie Kinsella hat so ziemlich jeder schon mal gehört. Und so auch ich. Leider bin ich aber überhaupt kein Fan von Chick lit. Ich habe immer das Gefühl, dass es sich in diesen Büchern nur um Frauen Mitte 30 handelt, die verzweifelt ihren Mann fürs Leben suchen und sich dabei so tollpatschig wie nur irgendwie möglich anstellen. Ein Thema, dass für mich gar nichts ist.
Dann habe ich den Film „Shopaholic“ gesehen, der mir ganz gut gefallen hat und als ich den Namen der Heldin „Rebecca Blomwood“ hörte, habe ich mir sofort den ersten Band dieser Reihe gekauft…

Wem es so geht wie mir, dem kann ich gleich sagen, dass hier mein persönliches Vorurteil gegenüber dem Genre Chick lit überhaupt nicht stimmt. Und natürlich ist das Buch auch völlig anders als der Film. Aber positiv gesehen. Mir hat die Handlung im Roman deutlich besser gefallen.

Die Autorin hat das Talent den Leser mit Witz und Charme an ihre Geschichten zu fesseln. Da der Schreibstil sehr flüssig ist, fliegt man nur so über die Seiten. Ich für meinen Teil konnte außerdem mit Rebecca mit fiebern und wollte sie regelrecht schütteln, damit sie endlich aufwacht und ihr Problem erkennt.

Ich war so begeistert von „Die Schnäppchenjägerin“, dass ich mir sofort alle fünf nachfolgenden Bände um die gleiche Reihe kaufen musste. Inzwischen habe ich das zweite fertig gelesen und kann sagen, dass es genauso wundervoll weitergeht, wie das erste aufgehört hat und in keinster Weise nachgelassen hat.

Schade fand ich nur das Äußere vom sechsten Buch, da hier die Covergestaltung völlig anders ist. Dafür kann aber die Autorin nichts und ich bin schon ganz gespannt auf den Inhalt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: