Der Federmann von Max Bentow

13. Januar 2013 at 14:40 (Bücher, Rezensionen)

Der FedermannBroschiert

384 Seiten

ISBN: 978-3442203932

EUR 14,99 (D)

Verlag: Page & Turner

Kurzbeschreibung auf Amazon:
Schrei doch, dachte er, schrei

Als der Berliner Kommissar Nils Trojan an den Schauplatz eines Mordes gerufen wird, erwartet ihn eine grausame Inszenierung: Der jungen Frau wurden die Haare abgeschnitten, ein zerfetzter Vogel ist auf ihrem Körper platziert. Trojan und sein Team sind entsetzt, doch noch während sie die ersten Ermittlungen einleiten, ereignet sich ein zweiter Mord – wieder hatte das Opfer lange blonde Haare, und wieder hinterlässt der Federmann einen makabren Gruß in Gestalt eines toten Vogels. Trojan hofft, durch die kleine Tochter der Ermordeten einen Hinweis zu bekommen, doch dann verschwindet das Mädchen von einem Tag auf den anderen. Unterstützt von der Psychologin Jana Michels macht sich Trojan an die Lösung des Falls – und befindet sich unvermittelt auf einer Reise in die tiefsten Abgründe einer kranken Seele.

Eigene Rezension:
Von „Der Federmann“ kamen so unglaublich viele positive Resonanzen bei mir an. Viele versuchten mich für das Buch zu begeistern. Irgendwann bin ich daran einfach nicht mehr daran vorbeigekommen und musste es einfach lesen.

Mit „Der Federmann“ halten wir das Thrillerdebüt von Max Bentow in den Händen. Und Obwohl dies sein Erstlingswerk ist, schafft er es von der ersten Seite an, seine Leser in den Bann zu ziehen. Der Schreibstil extrem einfach ist. Aber gerade deswegen lässt sich das Buch auch in einer rasenden Geschwindigkeit mit Leichtigkeit lesen. Der Mörder selbst ist brutal und gnadenlos und gibt uns immer wieder Einblick in seine verrückte und Kranke Psyche.

Natürlich hat Nils Trojan, unser Kommissar, der den kranen Mörder in dieser Geschichte fassen will, auch seine ganz eigenen Probleme. Das ist aber üblich in Büchern aus eben genau diesem Genre. Nils selbst leidet unter schlimmen Panikattacken, die bei den Ermittlungen nicht besser werden. Im Gegenteil, es wird immer schlimmer.
Was mich immer und immer wieder begeistert hat, sind die verschiedenen Wendungen. Es kommt immer neues ans Tageslicht. Der Leser meint, den Killer gefunden zu haben und somit den Fall aufgeklärt zu haben und dann kommt wieder alles anders als man denkt.

Ich für meinen Teil war begeistert von „Der Federmann“ und freue mich auf weitere Bücher von Max Bentow. Vor allem bin ich sehr gespannt darauf wie sich der Autor weiterentwickelt. Für zartbesaitete ist dieser Thriller allerdings ganz und gar nichts. Denn die Morde sind grausam und detailliert beschrieben. Mein Lesernerv wurde allerdings auf ganzer Linie getroffen und ich danke allen Empfehlungen für dieses Buch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: