Hourglass von Myra McEntire

6. Januar 2013 at 21:22 (Bücher, Rezensionen)

HourglassHardcover

384 Seiten

ISBN: 978-3442475636

EUR 12,99 (D)

Verlag: Goldmann Verlag

Kurzbeschreibung auf Amazon:
Sie kann in die Vergangenheit sehen, er in die Zukunft

Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum. Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens „Hourglass“, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt – sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.

Eigene Rezension:
Eigentlich sind solche Geschichten überhaupt nicht mehr mein Geschmack. Ich habe einfach das Gefühl, dass alles schonmal dagewesen ist und der Inhalt sich immer wieder gleicht.
Dieses Buch habe ich geschenkt bekommen, und mit einer entsprechenden Unlust fing ich mit dem lesen an…

Von Anfang an schafft es die Autorin den Leser mit der Wortwahl und dem Aufbau der Geschichte zu fesseln. Zum einen ist der Schreibstil sehr leicht, wie es normalerweise typisch für Jugendbücher ist, zum anderen lässt sie eine andere Welt regelrecht im Kopf lebendig werden. Die Emotionen der Protagonisten bleiben plötzlich nicht mehr nur auf dem Papier, sondern spiegeln sich auch im Leser wieder.

Natürlich ist der eigentliche Aufbau von „Hourglass“ genauso wie ich mir es vor dem Lesen gedacht habe und wie es sich meiner Meinung nach in fast allen Geschichten aus diesem Genre verhält. Zwei Menschen haben eine besondere Begabung, mit der sie etwas – zum Beispiel die Welt – retten können. Sie verlieben sich und könnten glücklich sein, wenn sie nicht in großer Gefahr schweben würden. Alles eigentlich sowohl in Büchern, als auch in Filmen schon gefühlte hundertmal dagewesen. Auch Inhalte mit Zeitreisenden sind richtig in Mode gekommen. Und trotzdem: Die Autorin hat aus dem einfachen Inhalt etwas wundervolles entstehen lassen.

Als ich auch die letzte Seite des Buches zuende gelesen habe, war ich restlos begeistert. Vergessen war die anfängliche Unlust auf diese Geschichte. Mir hat es richtig Spaß gemacht in die fremde Welt einzutauchen, in denen Menschen besondere Begabungen hatten. Auch die Romanze war nicht einfach nur hingekritzelt, sondern ging mir persönlich ans Herz. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung des Jugendfantasybuches.
Jeder der Geschichten mit solchen Inhalten liebt, kommt an diesem Buch eh auf gar keinen Fall vorbei und alle die sich unschlüssig sind, sollten es eigentlich auch lesen. Denn sie werden nicht enttäuscht sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: