Totengrund von Tess Gerritsen

23. August 2012 at 12:47 (Bücher, Rezensionen)

Taschenbuch

416 Seiten

ISBN: 978-3442374816

EUR 9,99 (D)

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Jetzt bestellen

Kurzbeschreibung auf Amazon:
Dr. Maura Isles will in Kingdom Come Zuflucht vor dem Schneechaos finden. Doch es sieht aus, als hätten die Bewohner ihre Häuser nur Minuten vor ihrer Ankunft fluchtartig verlassen: Fenster und Türen stehen offen, Tische sind gedeckt – doch das Essen auf den Tellern ist festgefroren, kein Mensch weit und breit … Mauras Spur verliert sich. Bis eine Unfallmeldung Jane Rizzoli in Boston erreicht: Ein Wagen mit vier Insassen ist in eine Schlucht gestürzt. Unter den Toten ist eine Frau in Mauras Alter, und im Fond liegt ihr Gepäck …

Eigene Rezension:
Dr. Maura Isles ist unglücklich und fühlt sich missverstanden. Deshalb unternimmt sie etwas, das eigentlich so gar nicht zu ihrer reservierten und durchorganisierten Persönlichkeit passt. Sie entlschließt sich mit einem alten Schulkameraden und dessen Familie zu einem Kurztrip in die Berge. Doch es gibt einen unglücklichen Zwischenfall. Sie bleiben im Schneechaos stecken und kommen nicht mehr weiter. Zum Glück finden sie Zuflucht in dem kleinen Dorf Kingdom Come. Doch der Ort ist verlassen. Fluchtartig wie es scheint, weil alles stehen und liegen gelassen wurde. Teilweise steht noch halb fertig gekochtes Essen auf dem Herd und die Fenster sind an anderer Stelle noch offen. So sehen alle Häuser aus. Die Spur von Maura verliert sich.
Jane Rizzoli, ihre Kollegin, kann es nicht fassen, dass Maura einfach verschwunden sein soll. Bis sie eine Unfallmeldung erreicht. Ein Wagen indem sich das Gepäck von Maura befindet ist mit vier Insassen eine Schlucht hinuntergestürzt…

Dass es sich bei „Totengrund“ um den 8. Fall von Rizzoli handelt, merkt man als unwissender Leser zum Glück nicht. Wem es so geht wie mir hier sein erstes Buch der Autorin in den Händen hält, bemerkt das zum Glück überhaupt nicht.
Eines merkt man aber schnell. Tess Gerritsen hat das Talent, ihre Leser sehr schnell in einen Sog aus Grauen, Geheimnisse und düstere Atmosphäre voller Spannung zu ziehen. Und das in einem wundervollen Schreibstil. Man hält hier ein nicht gerade dünnes Buch in den Händen und sollte sich trotzdem vor dem Lesen bewusst machen, dass es sich hier um einen absoluten Pageturner handelt, der eine schlaflose Lesenacht bereiten kann.
Dabei stehen Ermittlungen in einem sehr guten Verhältnis zur Handlung. Man langweilt sich an keiner Stelle, kein Satz wirkt überflüssig.
Die Personen selbst sind sympathisch und wenn nicht zumindest lebendig. Handlungen sind nachvollziehbar und man rätselt selbst richtig mit, was sich in Kingdom Come zugetragen haben könnte. Der Leser wird regelrecht mitgerissen.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass dieses Buch mein ersts von Tess Gerritsen ist. Leider, aber natürlich wird es nach diesem absoluten Pageturner nachgeholt, alle Romane der Reihe nach noch zu lesen. Denn ich freue mich sehr, dass mein Horizont um eine wundervolle Autorin erweitert wurde.
Zu der Geschichte selbst kann ich nur sagen, dass mich das Buch von der allerersten Seite an gefesselt hat. Die Atmosphäre war für mich düster, spannend und richtig gruselig. Ich war in einem Sog gefangen, dem ich mich erst auf der letzten Seite wieder entziehen konnte und bin einfach nur noch begeistert von diesem schwermütigen Thriller.

Ich bin durch Blogg dein Buch auf “Totengrund” aufmerksam geworden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: