Der Erdbeerpflücker von Monika Feth

26. Juli 2012 at 23:41 (Bücher, Rezensionen)

Taschenbuch

352 Seiten

ISBN: 978-3570302583

EUR 8,95 (D)

Verlag: cbt

Kurzbeschreibung auf Amazon:
Als ihre Freundin ermordet wird, schwört Jette öffentlich Rache – und macht den Mörder damit auf sich aufmerksam. Er nähert sich Jette als Freund, und sie verliebt sich in ihn, ohne zu ahnen, mit wem sie es in Wahrheit zu tun hat.

Eigene Rezension:
Jette, Caro und Merle sind nicht nur richtig gute Freundinnen, sondern wohnen auch seit einiger Zeit zusammen in einer WG. Okay, Caro war schon immer sonderbar und ein wenig seltsam. Aber der heimliche Freund, von dem sie nicht einmal den Namen verraten möchte? Jette und Merle sind alarmiert und machen sich sorgen um ihre Freundin. Doch diese schießt alle Warnungen in den Wind und genießt ihre Treffen mit dem unbekannten einfach.
Die Alarmglocken der Mädchen haben zu recht geschrillt. Denn die Polizei findet ganz in der Nähe eine Mädchenleiche und wenig später ist auch Caro tot. Alle sind untröstlich und Jette schwört in aller Öffentlichkeit Rache an Caros Mörder. Ist nun auch sie in Gefahr, oder kann der Killer rechtzeitig geschnappt werden, bevor es noch mehr Opfer gibt?

Titel und Klappentext sind schon von vorneherein ein schöner Eyecatcher. Der Leser wird richtig neugierig gemacht. Und die Erdbeeren machen richtig etwas her.

Man hält hier als Leser einen typischen Jugendthriller in den Händen. Das ist aber keineswegs kritisch gemeint. Denn der flüssige Schreibstil und die sich immer mehr steigernde Spannung machen es leicht, das Buch in windeseile zu verschlingen. Die Autorin hat das Talent nicht nur eine schlüssige und interessante Handlung aufs Papier zu bringen, sie lässt außerdem die Personen lebendig werden.
„Der Erdbeerpflücker“ ist zwar mit seiner unblutigen Handlung sehr jugendgerecht geschrieben, allerdings ist das Buch meiner Meinung nach für jung und alt geeignet.
Der Leser liest das Geschehen aus mehreren Perspektiven und Sichtweisen, was das ganze nur noch interessanter gestaltet.

Mir hat das Buch von der ersten bis zur letzen Seite sehr gut gefallen. Ich finde es immer wieder schön einen Thriller in die Hände zu bekommen, der keinerlei Altersbegrenzung hat und für jedermann spannend ist. Ich für meinen Teil bin einfach begeistert von dem Auftakt einer hoffentlich weiterhin so tollen Reihe von Monika Feth.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: