Rache@ von Antje Szillat

11. Juli 2012 at 11:07 (Bücher, Rezensionen)

Taschenbuch

142 Seiten

ISBN: 978-3935265386

EUR 6,95 (D)

Verlag: Edition Zweihorn

Kurzbeschreibung auf Amazon:
Ben war schon immer ein Außenseiter, doch seitdem er mit seinen Eltern in die Kleinstadt umgezogen ist, ist alles noch schlimmer für ihn geworden. Von seinen neuen Mitschülern wird er wie Luft behandelt, während Johannes und seine Clique ihn mobben und tyrannisieren. Genauso wie sein Mathematiklehrer Herr Seidel, der es scheinbar ganz besonders auf ihn abgesehen hat. Einzig der etwas sonderbare Marcel, gibt sich mit ihm ab und sorgt sogar dafür, dass Johannes und seine Clique ihn in Ruhe lassen. Als Ben sich wieder einmal ganz besonders über den verhassten Mathematiklehrer ärgert, schmieden Marcel und er via Internet einen verhängnisvollen Racheplan.
Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

Eigene Rezension:
Ben ist eher der unsichtbare Mitschüler. Er fällt nicht auf, hält sich an die Regeln und lässt sich leider mal von Johannes und den Freunden von ihm tyrannisieren. Zum Glück gibt es wenigstens einen Menschen der zu ihm hält. Marcel pfeift auf alles und wenn ihm oder Ben dumm kommt, dann wird sich eben gerächt. Der Vorteil für Ben: Er wird nun endlich in Ruhe gelassen. Aber das was er mit dem verhassten Lehrer der beiden vorhat geht dem schüchternen Ben eigentlich zu weit. Doch hat er eine Wahl? Schließlich möchte Marcel ihm doch nur helfen. Aber dann gerät alles aus dem Ruder und die Grenzen werden eindeutig überschritten…

Das Thema Außenseiter oder Mitläufer und das in Verbindung mit Mobbing ist leider immer wieder aktuell. Wie schnell wird jemand zur Zielscheibe seiner Mitschüler oder wie leicht wird man zu Taten überredet und hineingezogen, die man normalerweise niemals tun würde?
Diese Themen schafft Antje Szillat wieder mit viel Einfühlungsvermögen in eine Geschichte zu verpacken. Und das ganze so, dass man eher das Gefühl hat eine interessanten Jugendroman zu lesen und sich überhaupt nicht belehrt oder aufgeklärt fühlt, obwohl man nicht umhin kommt, sich Gedanken über die Geschehnisse zu machen, die in dem Buch so nach und nach passieren.
Der leichte und lockere Schreibstil, lässt alle vor dem inneren Auge lebendig werden und da das Buch auch nicht viele Seiten fasst, hat man sich in windeseile durch die Geschichte gelesen.

Mir hat das „Rache@“ sehr gut gefallen. Mich hat die Geschichte sehr zum nachdenken angeregt und ich finde es sowiso immer wieder positiv zu solch wichtigen Themen soviel wie möglich aufzuklären und zu warnen. Dass die Spannung nicht zu kurz kam, war für mich nur das Tüpfelchen auf dem i. Ich möchte dieses Jugendbuch wirklich wärmstens an jeden empfehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: