Mein böses Herz von Wulf Dorn

11. Juli 2012 at 10:50 (Bücher, Rezensionen)

Hardcover

416 Seiten

ISBN: 978-3570160954

EUR 16,99 (D)

Verlag: cbt

Die 16 jährige Doro hat den Tod ihres Bruders nie so richtig verarbeiten können. Plötzlicher Kindstod lautet die Diagnose. Seitdem ist das Mädchen nicht mehr dasselbe. Terapien haben nur Oberflächlich genutzt. Aus diesem Grund möchte ihre Mutter auch einen Neuanfang starten. Sie ziehen nach Ulfingen in ein kleines idyllisches Häuschen. Doch von wegen Neuanfang und vergessen. Weit gefehlt. Denn die Halluzinationen die Doro einst begleitet haben, fangen von neuem an. Sie weiß nicht mehr was wahr ist und was eingebildet. Und ihr Umfeld machen ihre Zweifel nicht besser. Denn für alle ist sie nur der Freak mit toten Bruder.
Warum kann sie einfach nicht mit der Vergangenheit abschließen? Ist vielleicht doch nicht alles nur Einbildung? was geschehen nur für seltsame Dinge mit ihr?

Ganz gespannt war ich auf das neueste Werk von Wulf Dorn. Hat der sonst nur Thriller für Erwachsene geschrieben, versucht er sich nun an einer spannenden Geschichte für Jugendliche. Und ich wurde nicht enttäuscht. Man kann sogar soweit gehen zu sagen, dass wir hier ein Buch für jung und alt in den Händen halten. Obwohl hier völlig jugendgerecht auf blutige Szenen verzichtet wird, steht eines ganz oben: Die Spannung.
Schon nach den ersten Seiten, ist es unmöglich für den Leser diese Lektüre auch nur ein einziges Mal wieder aus der Hand zu legen. Der Verlauf der Geschichte weckt von Anfang an Neugier und Spannung. Das ganze verpackt in einem schönen leichten Schreibstil, der typisch für Jugendbücher ist. Ehe man sich versieht, fliegt man nur so über die Seiten.

Wulf Dorn hat außerdem das Talent, die Personen und somit die Geschichte lebendig werden zu lassen. Man fühlt sich als Leser mittendrin und fühlt einerseits mit Doro, fragt sich andererseits, ob nicht doch alles nur Einbildung ist, was sie sieht.

Ich bin richtig begeistert von „Mein böses Herz“ gewesen. Wulf Dorn zählt nicht umsonst zu meinen Lieblingsautoren und ich kann nur beide Daumen heben. Der Thriller hatte für mich alles, was ein Buch dieses Genres haben muss. Tolle Protagonisten, spannende und fesselnde Handlung und Suchtpotenzial. Und das alles in einem Jugendbuch. Ich möchte diese Geschichte an alle Liebhaber der fesselnden Spannung wärmstens weiterempfehlen und hoffe dass dieser geniale Autor nie aufhört zu schreiben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: