Black CATS – Was kostet der Tod? von Leslie Parrish

23. Juni 2012 at 10:14 (Bücher, Rezensionen)

Broschiert

360 Seiten

ISBN: 978-3802583759

EUR 9,99 (D)

Verlag: Lyx

Kurzbeschreibung auf Amazon:
FBI-Agent Dean Taggert schließt sich einer neuen Spezialeinheit an dem Cyber Action Team. Aufgabe dieses Teams ist es, Mordfälle zu lösen, die mit dem Internet in Verbindung stehen. Taggert wird sofort mit einem äußerst brisanten Fall betraut: Er soll einen Serienmörder aufspüren, der auf einer Internetseite namens „Satan’s Playground“ per Webcam live Frauen umbringt. Seine Ermittlungen führen ihn in die Kleinstadt Hope Valley, wo ihm die äußerst fähige und attraktive Polizistin Stacey Rhodes zur Seite steht. Gemeinsam verfolgen sie die Spur des Täters. Und sie müssen sich beeilen, denn der Mörder hat bereits sein nächstes Opfer im Visier …

Eigene Rezension:
Eine neue Spezialeinheit hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht, Mordfälle zu lösen, die irgendeine Verbindung zum Internet haben. Dieser Einheit schließt sich auch der sympathische FBI-Agent Dean Taggert an. Und schon klopft der erste grausige Fall an die Türe. Ein bestialischer Killer bringt vor laufender Kamera Frauen um. Nun beginnt ein Wettlauf mit der Zeit um den Psychopathen zu schnappen, denn die Zeit rennt. Der Mörder hat schon sein nächstes Opfer ins Auge gefasst und ihm scheint sein krankes Spiel Spaß zu machen…

Wenn man sich den Titel „Black CATS“ anssieht, wirkt das erstmal ganz schön verwirrend. Denn hier geht es ganz und gar nicht um Katzen oder ähnliches. CATS ist die Abkürzung für Cyper Action Team. Die Idee an sich ist meiner Meinung nach schon etwas für sich und für mich etwas völlig neues gewesen. Denn dieses Team beschäftigt sich ausschließlich mit bizarren Verbrechen, die irgendwie mit dem Internet in Verbindung stehen.

Die Autorin legt dann auch schon gleich mit dem ersten Fall so richtig los. In einem flüssigen und gleichzeitig spannenden Schreibstil, lässt sie die Protagonisten lebendig werden und lässt den Leser erschauern bei den kranken Morden des Psychopathen. Und so ist man sofort an die Geschichte gefesselt und hat das Buch regelrecht verschlungen.

Allerdings handelt es sich hier um einen Romantic-Thriller. Und das ist wohl nicht für jederman etwas. Mir allerdings hat es Spaß gemacht die zarte Liebesgeschichte der beiden Hauptpersonen Stacey und Dean zu verfolgen. Zwischen ihnen knistert es einerseits heftig und auf der anderen Seite setzen sie alles daran, den Killer endlich dingfest zu machen.

Ich war von der ersten Seite an regelrecht begeistert vom Auftakt der Black Cats Reihe. Die Autorin hat es geschafft mich mit dem spannenden und grausamen Fall richtig an an die Geschichte zu fesseln. Für mich gibt es keine Kritikpunkte. Ich hoffe nur das wir noch viele spannende Fälle aus der Reihe lesen dürfen und die Bücher noch lange fortgesetzt werden und es sich hier nicht nur um eine Trilogie handeln wird. Beide Daumen hoch für dieses Buch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: