Nacht komm! von Agnes Hammer

29. Dezember 2011 at 10:03 (Bücher, Rezensionen)

Klappenbroschur

285 Seiten

ISBN: 978-3839001257

EUR 12,95 (D)

Verlag: Script5

Kurzbeschreibung auf Amazon:
Lissy Winterhart, notorische Schulschwänzerin, aufbrausend und gelegentlich gewalttätig, muss in einem städtischen Altenheim Sozialstunden ableisten. Als eine der Pflegerinnen ermordet aufgefunden wird, fällt der Verdacht sofort auf die vorbestrafte Lissy. Sie hat kein Alibi für die Tatzeit, dafür aber ein handfestes Motiv: Denn sie hat sich Knall auf Fall in Daniel verliebt, den Freund der Ermordeten. So sehr, dass sie ihm mehr vertraut, als sie sollte …

Eigene Rezension:
Die Jugendliche Lissy hat schon so einiges auf dem Kerbholz. Das ist auch der Grund, warum sie zu Sozialstunden in einem Altenheim verdonnert wird. Tja selbst Schuld. Sie schwänzt die Schule und ist nicht nur aggressiv, sondern auch gewalttätig.
Anfangs läuft es im Altenheim auch recht gut. Schnell freundet sie sich an und verliebt sich sogar. Doch dann wird eine der Pflegerinnen ermordet aufgefunden und ratet mal auf welche Person der Verdacht sofort fällt. Richtig! Lissy hat nämlich ein Motiv. Daniel ist nämlich der Freund der ermordeten und Daniel ist eben jener in den sich das Mädchen unsterblich verliebt.
Und dann stellt sich noch die Frage, ob Lissy Daniel wirklich vertrauen kann, denn irgendetwas stimmt hier nicht…

Man kommt als Leser richtig gut in die Geschichte rein. Der Schreibstil ist recht einfach und flüssig. So wie es eben typisch für Jugendbücher ist. Was aber gar nicht typisch ist, dass die Autorin eine Art zu schreiben hat, die den Leser absolut an sich fesselt. Man fliegt regelrecht über die Seiten.
Vor jedem der Kapitel kann man einen kleinen Vers genießen, der einen auf die folgenden Seiten einstimmen soll. Das ist für mich ein nettes Gimmick.

Positiv fällt auch auf, dass die Protagonisten, vor allem Lissy, so richtig lebendigt wird. Man kann ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen. Sie ist ein Mensch, der einfach viel Pech im Leben hatte und so auf die schiefe Bahn geraten ist. Als sie auf einem guten Weg ist und mit den Fehlern in ihrer Vergangenheit abschließen möchte, kommt es wieder ganz hart für sie. Man hat als Leser das Gefühl ihr einfach helfen zu müssen und schließt sie ins Herz.

Die Geschichte an sich wirkte sehr realitätsnah und überhaupt nicht weit hergeholt. Die zerrüttete Familie von Lissy, ihre Probleme und ihre teilweise auch ganz typischen Teenagersorgen, wie zum Beispiel ihre Verliebtheit, wirken absolut authentisch.

Sammler kommen auch auf ihre Kosten, denn in dem Buch findet sich ein Lesezeichen ganz passend zum Buch.

Alles in allem war „Nacht Komm!“ ein absoluter Pageturner. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und war von der ersten Seite an völlig gefesselt von der Geschichte. Das war ein Jugendthriller so richtig nach meinem Geschmack. Die Spannung war von Anfang gegeben, die Charaktere lebendig und sympathisch gezeichnet. Ich freue mich sehr auf weitere Bücher von Agnes Hammer und kann dieses Jugendbuch nur wärmstens weiterempfehlen.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Silke said,

    Das Buch war ja eh schon auf meiner Wunschliste. Jetzt ist es dort nach oben gerutscht 😉 Danke

    LG, Silke

  2. Falko said,

    Gut gefuehrter Blog, gefaellt mir sehr. Auch gute Themen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: