Wunschkonzert von Anne Hertz

23. Dezember 2011 at 00:21 (Bücher, Rezensionen)

Klappenbroschur

384 Seiten

ISBN: 978-3426652718

EUR 14,99 (D)

Verlag: Knaur HC

Kurzbeschreibung auf Amazon:
»Hat er dir denn gefallen?«, fragt meine beste Freundin. »Und wie!«, gebe ich zu. »Aber …« »Süße, wieso gibt es bei dir eigentlich immer ein Aber?« Stella hat in der Musikbranche Karriere gemacht, eine wunderbare Mutter und einen besten Freund, dem sie alles anvertrauen kann. Klingt super, oder? Ist es aber nicht: Der Freund ist ein Stoffhase namens Möhrchen, die Mutter hat das Wort »Kontrollfreak« erfunden und der schöne Job geht gerade den Bach runter, weil ein Konkurrent alles daransetzt, Stella auszubooten. Noch dazu sieht er umwerfend aus – Schweinerei! Nein, Stellas Leben ist im Moment ganz und gar kein Wunschkonzert. Es sei denn, sie schafft es, den Taktstock wieder an sich zu reißen

Eigene Rezension:
Bei Stella geht es ganz schön turbulent zu. Sie ist eigentlich vernünftig, gut durchorganisiert und irgendwie auch verklemmt. Jetzt gilt es aber kreativ zu werden.
Sie arbeitet für ein kleines Plattenlabel und ihr Chef gibt nun bekannt, dass die Firma so nicht mehr weiter fortbestehen wird. Es steht eine Fusion mit der Konkurrenz an. Nun sieht sie auch noch ihre leitende Position in Gefahr und ihr Rivale ist leider ein richtiges Ekelpaket der mit harten Bandagen kämpft.
Gut, dass sie da noch ein Ass im Ärmel hat. Wenn sie es schafft Tim und seine Band die „Reeperbahnjungs“ mit ihrem Album rechtzeitig publik zu machen, müsste doch der Job gerettet sein, oder? Blöd, dass dieser Tim ihr eindeutige Avancen macht und somit alles noch komplizierter wird. Zum einen sieht sie sich in einem Konflikt mit ihren Grundsätzen Arbeit und Liebe nicht zu vermischen, zum anderen weiß sie einfach nicht woran sie bei ihm wirklich ist. Nutzt er vielleicht einfach nur Stellas Position aus?
Die arme gestresste Frau steigert sich immer mehr in die verzwickte Situation hinein – natürlich unterstützt von den klugen Ratschlägen der Mutter, die nicht so recht hilfreich sind –  und alles spitzt sich immer mehr zu…

In „Wunschkonzert“ geht es, wie der Titel und das Cover sochon vermuten lassen, sehr viel um Musik. Wer diese auch noch gern beim lesen hört, kommt nicht an dem Album „abgeliebt“ von Jan Sievers vorbei. Denn dieses ist stimmig zu dem Roman von Anne Hertz. Selbst die Texte sind zum Teil perfekt auf die Geschichte zugeschnitten. Hier hat sich Knaur ein Extra der besonderen Art einfallen lassen. Man kommt nicht umhin, Jan Sievers mit dem Protagonisten Tim aus dem Buch zu vergleichen und so seine Parallelen zu ziehen. Den Kauf wird man nicht bereuen, da man das Album natürlich auch später noch gerne hört, auch wenn Musik natürlich Geschmacksache ist.

Das Buch selbst ist in einem flüssigen und leichten Schreibstil geschrieben. Man kommt also gut durch die Geschichte und hat das Buch in einem schnellen Tempo durchgelesen. Auch die Protagonisten sind sympathisch und lebhaft gezeichnet, während die Story selbst interessant ist. Meiner Meinung nach ist „Wunschkonzert“ ein typisches Wohlfühlbuch.

Mir hat der Roman von Anne Hertz wieder richtig gut gefallen. Für mich war einfach alles stimmig. Die Geschichte, der Titel und das Cover passen allein schon perfekt zusammen. Für mich als Musikliebhaberin war es auch noch wundervoll, den Sound, um den es unter anderem im Inhalt geht, live beim lesen direkt zu hören.
Das alles machte es leicht für mich, für einige Stunden komplett abschalten zu können und richtig in das Buch abzutauchen. Dass es am Ende auch noch eine Moral gab, auf die ich hier nicht näher eingehen kann, ohne zuviel vom Inhalt zu verraten, war für mich noch das berühmte Tüpfelchen auf dem i.
Ich warte schon sehnsüchtig auf weitere Bücher von Anne Hertz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: