Vor meinen Augen von Alice Kuipers

18. September 2011 at 16:17 (Bücher, Rezensionen)

Hardcover

220 Seiten

ISBN: 978-3841421210

EUR 14,95 (D)

Verlag: Fischer Fjb

Kurzbeschreibung auf Amazon:
19 Minuten und nichts ist mehr so, wie es war
Das Haus kommt ihr zu groß vor, der Schultag zu lang, das Licht zu hell. Manchmal dreht sich alles und Sophies Hände werden schweißnass. Und was in aller Welt hat sie jemals mit Abigail verbunden? Ihre beste Freundin hat nur noch Partys und Jungs im Kopf und ist Sophie mit einem Mal furchtbar fremd. Verbunden fühlt sich Sophie dagegen mit der neuen Mitschülerin Rosa-Leigh. Sie schreibt Gedichte und genießt es, anders zu sein. Aber wie soll Sophie ihr näherkommen ohne über den schrecklichen Tag zu reden? Den Tag, der alles veränderte …
Poetisch und mit großer Sensibilität hat Alice Kuipers, Autorin des Bestsellers Sehen wir uns morgen? , Sophies Geschichte umgesetzt. Fast wie in einem Krimi, erfährt der Leser durch Sophies Tagebuch nur Stück für Stück die furchtbare Wahrheit.

Eigene Rezension:
Dass mit Sophie irgendetwas nicht stimmt, weil sie etwas schlimmes und traumatisches erlebt hat, ist gleich zu Beginn der traurigen Geschichte klar. Weil sie mit niemanden über ihre Erlebnisse sprechen kann, ja sogar sich von ihren Freunden und ihrer Mutter immer weiter distanziert, beginnt sie ein Tagebuch zu schreiben. Dieses Buch halten wir nun in den Händen.
So erfahren wir nicht nur Stück für Stück die Geschichte von Sophie, sondern auch wie es ihr im Moment geht. Dass sie eigentlich einsam und allein ist, sich unverstanden fühlt, dass sei nicht mehr so beliebt ist wie früher und ihre alten Freunde sie inzwischen eigentlich eher für einen Freak halten. Wir erleben außerdem den Beginn einer neuen Freundschaft mit der neuen Schülerin, die ihr hilft, sich langsam aber sicher mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen.
Außerdem erleben wir einmal von einer anderen Seite wie schlimm es sein kann, wenn die ehemals beste Freundin sich erst distanziert und dann ans Tageslicht kommt, dass sie an Bulimie leidet.
Was ist das Geheimnis von Sophie? Was ist an dem verhängnisvollen Tag passiert?

Wer schon „Sehen wir uns morgen?“ von Alice Kuipers gelesen hat, kann erahnen, was uns in „Vor meinen Augen erwartet. Ich stellte mich auf eine traurige Geschichte, die sehr ans Herz geht ein. Und ich wurde nicht enttäuscht. Am Ende des Buches war ich zu Tränen gerührt.

Die Autorin hat das Talent ihre Leser innerlich sehr berühren. Das schafft sie nicht nur mit der ernsten Thematik, sondern auch indem sie einen Stück für Stück Sophie ans Herz wachsen lässt und das in einem unverwechselbaren schönen und zum Teil auch poetischen Schreibstil.

Das Cover ist meiner Meinung nach gelungen und passend zum Buch. Es drückt die Stimmung aus, die man während des Lesens die ganz Zeit über fühlt. Ein regnerischer Tag, Unklarheit und Melancholie.

Ich war von der ersten Seite an von der Geschichte gefangen. Mir hat die Tagebuchform sehr gefallen und Story an sich hatte sehr viel Tiefgang. Ich konnte es kaum aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, was denn nun genau mit Sophie los ist. Mich hat „Vor meinen Augen“ noch eine ganze Weile beschäftigt und ich kann das Buch an alle Leser empfehlen, die gerne mal etwas mit Poesie und Tiefgang lesen möchen, etwas das einen so richtig berührt. Allerdings sollte der ein oder andere Leser Taschentücher bereit halten…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: