Amputiert von Gord Rollo

14. September 2011 at 21:32 (Bücher, Rezensionen)

Broschiert

336 Seiten

ISBN: 978-3800095384

EUR 14,95 (D)

Verlag: Otherworld

Kurzbeschreibung auf Amazon
Michael Fox ist im Begriff, Selbstmord zu begehen, als ihm ein Fremder zwei Millionen Dollar anbietet. Alles, was er dafür will, ist Fox rechter Arm Doch das ist erst der Anfang. Die Pläne des geheimnisvollen Chirurgen gehen weit über einen schlichten Arm hinaus. Und Fox ist nicht der einzige Spender. Gefangen hinter den Türen des Operationssaals muss Fox feststellen, dass er einem Wahnsinnigen in die Falle gegangen ist und es kein Entrinnen gibt.

Eigene Rezension
Michael Fox steht bisher nicht gerade auf der Sonnenseite im Leben. Er hat nicht nur kein Geld, sondern lebt auch noch auf der Straße. Er sieht sich zwar nicht als Penner, ist aber mit sich und seiner Gesamtsituation verständlicherweise so unglücklich, dass er beschließt dem Ganzen ein Ende zu setzen. Gerade als er diesen Entschluss gefasst hat, erhält er ein unglaubliches Angebot. Er hat die Chance auf zwei Millionen Dollar. Alles was er dafür tun muss, ist seinen rechten Arm amputieren zu lassen. Ist das in seiner aktuellen Situation zu viel verlangt? Dass er auf diesen kuriosen Handel eingeht, muss wahrschenlich nicht extra erwähnt werden. Doch als er in der Luxusklinik die Operation durchführen lässt, tun sich die schlimmsten Abgründe überhaupt auf. Denn Michael ist in die Fänge eines verrückten und grausamen Psychopathen geraten…
Kann er sich und seine Mitinsassen aus der Klinik vor dem abartigen Verbrecher retten?

Bevor man sich das Buch kauft, sollte man sich im klaren sein, dass man richtig starke Nerven und einen unempfindlichen Magen braucht. In „Amputiert“ geht es nämlich richtig ekelhaft zur Sache. Es wird rasant, brutal, blutig und grausam. Kurz: einfach abartig und auch wahnsinnig abgedreht.

Der Schreibstil von Gord Rollo ist flüssig und wird permanent von einem ironischen Unterton und schwarzem Humor begleitet. Er nimmt wirklich kein Blatt vor dem Mund. Das macht es leicht, den Thriller innerhalb kürzester Zeit wegzulesen. Die Geschichte selbst ist so fesselnd und bizarr, dass es für Fans diese Genres schwierig sein wird „Amputiert“ auch nur eine Sekunde aus der Hand zu legen.

Der Protagonist war mir persönlich äußerst sympathisch. Er ist zwar nicht immer der Klügste und trifft nicht immer die schlauesten Entscheidungen, überzeugt aber durch sein Mitgefühl von Anfang an. Er ist überhaupt nicht egoistisch und denkt zunächst an Andere, bevor er sich selbst rettet. Seine Fähigkeiten waren allerdings des öfteren ein wenig zu unrealistisch. Das störte mich und den Lesefluss überhaupt nicht.

Ich selbst bin ein sehr hartgesottener Thrillerfan, dem nichts zu ekelhaft oder zu grausam sein kann. Doch bei dieser Geschichte musste selbst ich schlucken. Die Handlung war für mich in dieser Art etwas völlig neues und ich habe das Buch trotz aller Härte regelrecht eingeatmet. einen Kritikpunkt kann ich für meinen Teil nicht geben. Im Gegenteil, ich hoffe auf viele weitere Bücher des Autors.
Ihr sucht etwas Neues und euch kann es gar nicht heftig genug abgehen? Dann kommt ihr an Gord Rollos Thriller auf keinen Fall vorbei!
Zartbesaiteten Lesern muss ich leider hier vom Kauf des Buches abraten…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: