Todesstoß von Karen Rose

16. Juni 2011 at 00:46 (Bücher, Rezensionen)

broschiert

656 Seiten

ISBN: 978-3426663578

EUR 14,99 (D)

Verlag: Knaur HC

Eve Wilson hat schon so einiges in ihrem Leben durchgemacht. Das Schlimmste: Ein Killer tötete sie. Er hat sie entführt, gefesselt, misshandelt, ihr Gesicht zerschnitten, bis sie grauenhaft entstellt war und wie ein Monster aussah und erwürgte sie anschließend. Was ihr potenzieller Mörder zu diesem Zeitpunkt nicht wusste: Sie hat überlebt. Die äußerlichen Wunden sind inzwischen verheilt, doch innerlich hat die Frau noch viel schwerwiegendere Wunden davongetragen.
Als sich ein grausamer Mörder an den Ängsten verschiedener Frauen ergötzt, droht sich ein Alptraum für Eve zu wiederholen. Er benutzt die größten Phobien von ihnen und bringt sie anschließend um. Dabei lässt er das Ganze erst einmal wie einen Selbstmord aussehen.
Was hat Eve damit zu tun? Ganz einfach: Bei den Opfern handelt es sich nicht nur um die Probanden ihrer Forschungsgruppe, der Mörder hat auch Eve selbst ins Auge gefasst und treibt sein perfides Spiel mit ihr…

„Todesstoß“ ist der grandiose Auftakt einer neuen Trilogie von Karen Rose. Die Autorin hat einen so wundervollen Schreibstil, dass man als Leser überhaupt nicht merkt, einen stolzen 636 Seiten Wälzer in den Händen zu halten. Der Thriller sieht mit dem Cover nicht nur schick aus, sondern ist durch den flüssigen Schreibstil auch noch zügig durchgelesen.
Die Autorin hat das Talent, viele Nebenhandlungen ins Geschehen einfließen zu lassen, ohne das es verwirrend wirkt oder gar nervt. Die Protagonisten sind alle so plastisch beschrieben, dass man sie nicht nur klar vor Augen hat, sondern sie auch noch sehr sympathisch wirken. Man hungert geradezu nach mehr Informationen und Geschichten über die einzelnen Personen. Natürlich kommt auch die Spannung nicht zu kurz. Der Leser fiebert von Anfang an mit Eve & Co. mit.

Die einzelnen Kapitel sind recht lang. Wer das gern kritisiert, den kann ich hier beruhigen. Das fällt nämlich kaum ins Gewicht. Die Kapitel sind nochmals in einzelne Handlungsstränge unterteilt. Diese wiederum sind chronologisch nach Datum und Uhrzeit sortiert. Das macht den Lesefluss doch sehr angenehm.

Für den Anhang in „Todesstoß“ sollte auch nochmal speziell ein Lob an den Knaur Verlag ausgesprochen werden. Hier findet der Leser ein Interview mit der Autorin. Die Fragen sind nicht nur interessant, sondern zeigen auch deutlich, wie charmant und menschlich die Bestsellerautorin ist.
Außer dem Interview findet sich auch nochmal eine Übersicht aller bisher erschienenen Bücher und Reihen der Autorin. Das macht es für den Leser leicht, sich bei mehr Lesehunger beim Bücherkauf richtig zu orientieren.

Ich muss zugeben, dass „Todesstoß“ mein erster Thriller von Karen Rose war und ich bin restlos begeistert von dem Buch. So sehr, dass ich nicht nur extrem gespannt auf die Fortsetzungen der Reihe bin, sondern gerne auch noch ältere Titel der Autroin verschlingen möchte. Ich kann das Buch wärmstens weiterempfehlen. Für alle Thrillerfans ein absolutes Must Have im Regal!

Advertisements

4 Kommentare

  1. David said,

    Oh ich freu mich so MEGA drauf!!!
    Du bist echt soooo begeistert davon, voll cool 🙂

  2. Michaela G. said,

    Hi, ich stimme Dir voll zu. Freue mich auch schon auf weitere Teile dieser Reihe :O)))

    LG Ela

  3. hexemahina said,

    Sehr schöne Rezi. Ich kann dir die Karen Rose Thriller nur ans Herz legen. Habe mittlerweile alle gelesen 🙂

  4. hemp said,

    Es hat mich schon ziemlich gefesselt und gefiel mir mit der Zeit auch immer besser. Jetzt las ich die Kritik zum Spiel bei Gamona der ich auch im Prinzip zustimme. Die Entwicklung darauf auch sehr gut alleine durchs Spiel zu kommen wurde ja in cata perfekioniert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: