Die Kannibalen von Candyland von Carlton Mellick III

15. Juni 2011 at 00:44 (Bücher, Rezensionen)

Hardcover

160 Seiten

ISBN: 978-3865520951

EUR 16,80 (D)

Verlag: Festa

Franklin ist schon ein komischer Geselle. Nun gut, das könnte daran liegen, dass seine Geschwister schon früh verstorben sind. Hm… verstorben ist vielleicht an dieser Stelle der falsche Ausdruck. Kaltblütig niedergemetzelt trifft es da schon eher. Wer so etwas tut, fragt ihr euch? Natürlich die Zuckermenschen, deren Heimat das Candyland ist. Und Franklin hat nur noch ein Ziel: Rache!
Das ist allerdings gar nicht so einfach. Denn Candyland befindet sich in der Unterwelt. Niemand weiß, wie man zu diesem Ort kommt. Und überhaupt: nur die wenigsten Menschen sind von der Existenz der Zuckermenschen überzeugt. Das ist auch der Grund, warum Franklin überall auf Ablehnung stößt. Er ist für alle nur der arme Freak, der nicht existierende Kreaturen jagt.
Doch Franklin hat sie mit eigenen Augen gesehen und er wird nicht eher ruhen, bis er sie aufgespürt und getötet hat – sie, die Kannibalen von Candyland…

Da das Optische bei diesem Buch sofort ins Auges springt, muss ich darauf zuerst eingehen. Auf dem Cover können wir ganz groß einen der Zuckermenschen – eine Candyfrau – bewundern und sehen im Hintergrund das Candyland selbst. Wer interessiert ist, wie die Kannibalen riechen – es ist ja ständig von dem betörenden Duft die Rede –  der sollte den Bauch der süßen Frau anrubbeln, denn sofort steigt einem der atemberaubende Erdbeerduft in die Nase.
Selbstverständlich haben die 157 Seiten alle passenderweise eine zartrosa Farbe. Schön anzusehen sind auch die einzelnen Kapitelanfänge, denn diese sind nochmal extra mit Lollies verziert. Also hier isst das Auge definitiv bereits mit.

Der Schreibstil an sich ist sehr flüssig und gut zu lesen. Das wirkt anfangs doch verwunderlich, da die Geschichte selbst durch und durch verrückt und abgedreht ist. Hier sollte man sich über nichts mehr wundern. Dabei beschreibt der Autor die ekelhaftesten Dinge in den unmöglichsten Situationen. Man braucht als Leser starke Nerven, eine große Schmerzgrenze was den Ekelfaktor betrifft und eine gute Portion schwarzen Humor. Wenn man all das mitbringt, wird man „Die Kannibalen von Candyland“ lieben. Meiner Meinung nach gibt es bei diesem Buch keinen durchwachsenen Eindruck. Entweder man liebt die Geschichte, oder man hasst sie.

Ich persönlich bin restlos begeistert. Erstens ist die Geschichte mal etwas komplett anderes und so herrlich verrückt, zweitens bin ich von der Aufmachung sehr erfreut. Auch wenn das Hardcover nur 157 Seiten fasst, ist es wirklich jeden Cent wert und ich möchte „Die Kannibalen von Candyland“ von Carlton Mellick dem Dritten wärmstens an alle verrückten Leser weiterempfehlen und freue mich sehr auf weitere Bücher des Autors.

Advertisements

5 Kommentare

  1. David said,

    Voll toll!!!
    Carlton Mellick III ist auch ein tolles Highlight und eine geniale Festaentdeckung!
    Schöne Rezi 🙂

  2. callunaful said,

    Hmmm hmmm…also ich weiß nicht. Irgendwie finde ich ja das Cover kein bischen schön, aber das mit dem rosa Papier ist wirklich eine nette Idee…Aber irgendwie war das bis bei mir bis jetzt immer so mit dem Festa Verlag. Irgendwie spricht mich kein Cover vom Verlag so richtig an.
    Na ja, der Hintergrund wirkt leider für mich auch so plump wie das Cover…=/
    Ich glaub das wär nix für mich!
    Aber tolle Rezi, große Schwester! 😀

  3. business review said,

    ………………………………………Originaltitel The Cannibals of Candyland.Autor Carlton Mellick III..Genre Bizarro-Fiction Horror Erotik.Verlag FESTA…Covertext ..Als er noch ein Junge war sah Franklin Pierce die Candyfrau mit dem rosa Zuckerhaar zum ersten Mal. Seither ist Franklin Pierce besessen davon zu beweisen dass die Kannibalen von Candyland wirklich existieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: