Wie kommt das Salz ins Meer von Brigitte Schwaiger

17. Mai 2011 at 09:54 (Bücher, Rezensionen)

Taschenbuch

134 Seiten

ISBN: 978-3852188775

EUR 9,95 (D)

Verlag: Haymon Verlag

Der Ich-Erzählerin in diesem Buch fällt es sehr schwer sich im Leben durchzusetzen.
Sie ist kleinbürgerlich aufgewachsen und hat für ihre Eltern  immer das getan, was auch von ihr erwartet wurde. So auch die Hochzeit mit dem Diplomingenieur Rolf. Klar anfangs ist sie schon verliebt, doch die Liebe ist schnell verpufft. Er unterdrückt sie und die Protagonistin fügt sich. Sie geht nicht mehr arbeiten, kümmert sich um den Haushalt und erledigt alles zur vollsten Zufriedenheit ihres Mannes – na gut, er findet dennoch immer wieder einen Grund an ihr herumzukritisieren. Diese ständigen Maßregelungen treiben die Frau letztendlich Schritt für Schritt in Depressionen.

Die Geschichte an sich klingt sehr vielversprechend. Außerdem ist Brigitte Schwaigers Debütroman eines der meistverkauften Werke der deutschsprachigen Literatur. Mit dementsprechend hoher Erwartung bin ich an das Buch herangegangen. Und doch fiel es mir schwer, die gerade mal 134 Seiten zu lesen.
Die Autorin verwendet weder Kapitel, noch wörtliche Rede. Das macht es für den Leser anstrengend, mit den Konversationen Schritt zu halten. Alles was wir erwarten dürfen, ist ab und zu mal ein Absatz. Man muss immerzu aufpassen, wo man sich gerade befindet und wer was sagt und was nicht laut ausgesprochen wird.

„Wie kommt das Salz ins Meer“ hat aber auch seine positiven Seiten. Das Thema unglückliche Ehe in der die Frau völlig zu kurz kommt und sich ausschließlich nach dem Mann richtet ist immer noch aktuell.
Außerdem beschreibt die Ich-Erzählerin ihr Leben und den Verlauf ihrer Ehe zynisch, sarkastisch und dennoch verzweifelt. Der Leser kann hier nicht anders als die Protagonistin ins sein Herz zu schließen.

Alles in allem, fiel mir der erfolgreiche Roman nur mäßig. Ich brauchte lange um in die Geschichte einzusteigen. Als ich mich an den Schreibstil so langsam gewöhnt hatte, war das Buch dann schnell gelesen.
Ich werde „Wie kommt das Salz ins Meer“ auf jeden Fall später noch einmal in die Hand nehmen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: