Und der Himmel rot von Gabi Kreslehner

28. Februar 2011 at 21:57 (Bücher, Rezensionen)

broschiert

139 Seiten

ISBN: 978-3407810809

EUR 12,95 (D)

Verlag: Beltz

 

Oliver Darm hat es schon seit er denken kann nicht gerade leicht. Das liegt schon allein an seinem Namen. Dieser ist für ihn gleichzeitig ein Sinnbild seines Lebens. Alles ist kaputt gegangen – meint er.
Und nun geht er emotional einsam durchs leben. Er lässt einfach niemanden an sich ran. Auch nicht die Menschen, die es gut mit Oliver meinen. Da wären Kurt, sein Onkel, bei dem er wohnt. Muskat, sein bester Freund, mit dem er so oft Zeit am Fluss verbringt. Und dann gibt es noch Jana, die total in ihn verliebt ist.
Aber warum verhält sich der Junge so? Warum lässt er niemanden an sich heran? Das liegt an seiner Vergangenheit, in der es ein einschneidendes tragisches Ereignis gegeben hat. Und nun stellt sich nicht nur die Frage der Schuld, sondern es ist auch wichtig, dass sich der Teenager anderen gegenüber wieder öffnet und wieder am Leben teilnimmt.

Als ich das broschierte Buch in den Händen hielt, war ich zunächst enttäuscht. Es scheint auf dem ersten Blick etwas mager im Umfang, denn der Jugendroman besteht gerade mal aus 140 Seiten.
Sobald man allerdings anfängt zu lesen, taucht man sofort in einer Tragödie ein, die einerseits wundervoll, andererseits richtig ans Herz geht. Das liegt nicht zuletzt an dem einzigartigen Schreibstil von Gabi Kreslehner. Die Autorin versteht es blendend, wunderschöne Sätze zu formulieren, ohne das diese zu poetisch wirken.
Das lässt dem Leser viel Spielraum, sich seine eigenen Gedanken zu der Geschichte zu machen.

Der Verlauf des Geschehens spitzt sich langsam Stück für Stück zu und baut so Spannung auf. Das macht es unmöglich das Buch wieder zur Seite zu legen, man möchte als Leser einfach wissen, was es mit Oliver Darms Vergangenheit auf sich hat.

Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, was nicht nur an der Kürze der Geschichte lag. Ich konnte mich richtig gut in die Protagonisten hineinversetzen und war begeistert von Gabi Kreslehners Schreibstil. Ich kann „Und der Himmel rot“ jedem empfehlen der gerne tragische Romane liest. Leider war das Buch für mich etwas zu kurzweilig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: