Numbers von Rachel Ward

23. Dezember 2010 at 21:51 (Bücher, Rezensionen)

broschiert

368 Seiten

ISBN: 978-3551520074

EUR 13,95 (D)

Verlag: Carlsen Verlag

 

Das junge Mädchen Jem hat es nicht leicht. Durch ihre Gabe hat sie keine Freunde und ist der totale Außenseiter. Ihre Mitschüler halten sie einfach für arrogant, weil sie niemandem in die Augen sieht und meist auf den Boden starrt. Aber warum tut sie das? Und welche besondere Gabe hat Jem?
Ganz einfach: sobald der Teenager jemanden ansieht, erscheint ihr das Todesdatum der jeweiligen Person. Und das will sie so gar nicht wissen, wie man sich unschwer vorstellen kann. Trotz allem kommt das Mädchen ganz gut alleine klar – bis sie Ratte kennenlernt. Die beiden freunden sich ganz schnell an. Dass Jem auch sein Sterbedatum sieht, behagt ihr natürlich überhaupt nicht. Als dann auch noch ein Anschlag auf das berühmte London Eye verübt wird und die beiden bei der Flucht beobachtet werden, überschlagen sich die Ereignisse. Und wie kann das Mädchen ihren besten Freund retten? Immerhin rückt der ihr bekannte Zeitpunkt seines Todes immer näher.

„Numbers“ ist durch den flüssigen Schreibstil und der Jugendsprache ein Buch, das man in einem Rutsch durchlesen kann. Auch wenn einige Handlungen der Hauptprotagonisten unverständlich und teilweise Reaktionen überzogen sind, schließt man als Leser Jem und Ratte schnell ins Herz.

Leider ist auch das Verhalten von Rattes‘ Oma und anderen Erwachsenen  meist nicht nachvollziehbar. Anstatt das unvernünftige und wilde Treiben der beiden Teenager zu unterbinden, werden die zwei durch die Oma noch unterstützt. Das nimmt den Protagonisten doch einiges an Glaubhaftigkeit.

Die Reaktionen der Erwachsenen in „Numbers“ sind zwar für mich ein großer Kritikpunkt, dennoch hat es Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und würde es jederzeit weiterempfehlen. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, die Mitte 2011 erscheinen wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: