Shoppingfalle von Brigitte Blobel

12. Oktober 2010 at 17:31 (Bücher, Rezensionen)

Taschenbuch

271 Seiten

ISBN: 9783401502113

EUR 6,95 (D)

Verlag: Arena

 

Die 16 jährige Fenja ist verzweifelt, genervt und unglücklich. Costin interessiert sich einfach nicht für sie und deshalb hat sie Liebeskummer. Um sich nur irgendwie besser zu fühlen geht sie zum Frisör und lässt sich einen Haarschnitt verpassen, der nicht nur ihren Typ verändert. Nein plötzlich wird sogar Tamara – die Klassenqueen – auf Fenja aufmerksam. Sie wird mit dieser coolen, neuen Frisur einfach nur bewundert. Blöd nur, dass sie zufällig beim teuersten Frisör der ganzen Stadt landet und sich das gar nicht leisten kann. Und dann braucht sie doch auch noch diese wunderschöne Bluse. Ach ja, was zieht Fenja eigentlich zu der legendären Geburtstagsparty von Tamara an? Endlich ist sie eingeladen worden und nun? In den Fetzen, die Fenjas Mutter immer kauft kann sie sich doch nicht blicken lassen. Und was ist mit den schuhen? Sie hat doch nur die alten Treter! Dabei bekommt Fenja doch nur 30€ Taschengeld. Ach egal, man kann sich das Geld ja erstmal leihen und da ist ja auch noch das Sparkonto…
Die Shoppingtouren von ziehen Fenja schnell eine Schlinge um den Hals, aus der sie so schnell nicht mehr herauskommt. Was soll sie nur tun?

Wieder einmal schafft es Brigitte Blobel den Leser in seinen Bann zu ziehen. Sie zeigt wie toll es sein kann, sich einfach mal etwas zu gönnen und über die Strenge zu schlagen. Aber man erfährt schnell, wie falsch diese Freude sein kann. Es passiert so oft, dass aus den falschen Gründen Dinge gekauft werden, die einfach nur unnötig sind und plötzlich hat man Schulden und möchte dennoch weiterhin einkaufen, nur um diese Glücksmomente wieder fühlen zu können.

Auch dieses Buch kann richtet sich an Teenager und junge Frauen. Dennoch kann ich es jedem einfach wärmstens empfehlen – ganz egal welches Alter. Denn dieses Thema ist in der heutigen Zeit viel mehr verbreitet als man denkt.
Brigitte Blobel überzeugt auch wieder mit ihrem flüssigen Schreibstil und ich habe das Buch nahezu verschlingen können.
Leider passieren in dieser Geschichte auch einige Dinge die etwas unrealistisch sind. Das tut aber dem Verlauf überhaupt keinen Abbruch. Deshalb: Beide Daumen hoch von mir für „Shoppingfalle“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: